Als hochwertige Oberflächenbearbeitung von Alumium hat sich Eloxal einen Namen gemacht. Dieses Verfahren bieten wir unseren Kunden in hoher Qualität an. Dabei handelt es sich um die sogenannte Elektrolytische Oxidation von Aluminium. Das auch unter der internationalen Bezeichnung Anodisation bekannte Verfahren sorgt dafür, dass Gegenstände, Werkstücke und Bauteile aus Aluminium beziehungsweise mit einer Aluminium-Oberfläche eine wirkungsvolle Schutzschicht erhalten.

Nutzen und Anwendungsfelder des Eloxal-Verfahrens

Eloxal wird vor allem deshalb so häufig genutzt, weil es ermöglicht, die Oberflächen von Aluminium-Bauteilen härter und widerstandsfähiger zu machen. Vor allem bietet es hochwertigen Schutz vor Korrosion: So lange die mittels Eloxieren entstandene Schutzschicht intakt ist, ist der Gegenstand zuverlässig vor zersetzenden Einflüssen geschützt.

Aufgrund dieser wichtigen Wirkung wird Eloxal bei uns in den verschiedensten Bereichen eingesetzt: Von Aluminium-Teilen in Maschinen bis hin zu Verbrauchsgegenständen für den Alltag werden alle Arten von Aluminium-Objekten auf diese Weise veredelt und haltbar gemacht.

Nachhaltigkeitsanspruch bleibt gewahrt

Im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens ist es wichtig, Rohstoffe wiederverwerten zu können. Das ist mit Aluminium generell sehr gut möglich – und stellt auch bei eloxiertem Aluminium kein Problem dar. Da es sich beim Eloxal um eine Umwandlung der obersten Metallschicht des Ausgangsmaterials handelt, muss bei der Wiederverwertung keine Abscheidung der Beschichtung erfolgen. Das macht das Recyceln von eloxiertem Aluminium sehr effizient.

Kontakt

Tel.: (0208) 63 52 610
E-Mail: kontakt [at] wilkening-gmbh.de

Im Erlengrund 9
46149 Oberhausen

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok